Blutegel zum Angeln kaufen

Blutegel zum Angeln kaufen

Blutegel zum Angeln kaufen

Blutegel zum Angeln kaufen – besonders beim Welsangeln hat sich in den letzten Monaten ein Köder in den Vordergrund gedrängt, den viele Angler nicht auf der Rechnung hatten. Mittlerweile merken auch viele andere Zielfischjäger, dass die quirligen Gesellen zu ihrer Angelei passen und für Bisse sorgen. Die Rede ist von Blutegeln. Heute möchten wir uns damit auseinandersetzen wo man Blutegel zum Angeln kaufen kann und was es im Umgang mit diesen Tieren zu beachten gibt.

Blutegel zum Angeln kaufen – was sind Blutegel?

Blutegel sind Tiere, die durch ihr Erscheinungsbild an eine Mischung aus Schlange und Wurm erinnern. Sie werden hierzulande zu medizinischen Zwecken eingesetzt, weshalb man bei dieser bestimmten Art auch vom medizinischen Blutegel spricht. Sie leben im Süßwasser und ihr Verbreitungsgebiet befindet sich in Europa, in Nordafrika und in Kleinasien. Sie leben wie bereits erwähnt im Wasser, vorzugsweise in sumpfigen Gewässern. Hier lauern sie auf Beute. Begibt sich beispielsweise ein Säugetier ins Wasser, bewegen sie sich durch ihre geschickten Schwimmbewegungen in Windeseile auf das Opfer zu, heften sich an, sägen mit ihren scharfen Zähnen ein Loch in die Haut. Sie saugen anschließend so viel Blut auf, dass sie bis auf die vier- bis fünffache Körpergröße heranschwellen können.

Blutegel zum Angeln kaufen – wo kann man sie beziehen?

Wer Blutegel zum Angeln kaufen will, kann dies mittlerweile ganz bequem von daheim aus machen. Eine recht große Zahl an Anbietern besteht mittlerweile, sodass man das Ganze online abwickeln kann. Geliefert werden die Egel dann per Post in Styroporkisten, die denen ähneln, die zum Tauwurmverkauf genutzt werden. Nachdem die Blutegel angekommen sind, sollte man sie jedoch aus der Erde nehmen, die in der Box enthalten ist und sie in einem Wasserbehälter aufbewahren. Im Wasser kann man sie, sofern sie kühl stehen, problemlos über mehrere Wochen hältern.

Blutegel zum Angeln kaufen – welche Unterschiede gibt es?

Wesentliche Unterschiede gibt es eigentlich hauptsächlich in Bezug auf die Größe. Neuerdings sind auch XXL-Egel erhältlich, die einen wesentlich größeren Körper besitzen als die gängigen Blutegel. Entsprechend ausgeprägter fallen auch die Bewegungen unter Wasser aus. Ob nun die normalen, oder die besonders großen Blutegel besser oder schlechter sind, hat sich allerdings noch nicht hinreichend herauskristallisiert.

Blutegel zum Angeln kaufen – welche Fischarten kann man damit fangen?

Viele Angler, die Blutegel zum Angeln kaufen, gehen davon aus, dass diese Köder nur zum Fangen von Welsen taugen. Dies ist allerdings ein Irrglaube, denn auch andere Fische wie beispielsweise Barsch und Zander stehen auf die schlängelnden Blutegel. Da das Angeln mit Blutegeln bisher noch kaum verbreitet ist, kann man davon ausgehen, mit der Präsentation eines Blutegels einen Happen anzubieten, den die erfahrenen Fische noch nicht kennen. Die Neugier und die Fangchancen sind deshalb gleichermaßen groß. Wer also schon länger mal Blutegel zum Angeln kaufen möchte, um diese auszuprobieren, sollte dies idealerweise recht zeitnah tun, solange die Fische diesen neuen Joker der Angler noch nicht durchschaut haben.

Blutegel zum Angeln kaufen – wie geht man beim Blutegelangeln vor?

Blutegel kann man auf sehr viele verschiedene Arten einsetzen. Sowohl beim stationären, als auch beim aktiven Angeln spielen sie ihre Stärken aus. Wichtig ist es nur, dass man ihnen nicht die Möglichkeit gibt, sich an einer Oberfläche unter Wasser festzusaugen. Denn genau dies machen die Blutegel gerne, mit den Saugnäpfen, die sowohl am vorderen als auch am hinteren Ende ihres Körpers angebracht sind. Ein festgesaugter Egel ist für einen Angler ein schlechter Egel, denn er verliert seine Lockwirkung. Und selbst wenn sich ein Fisch entscheidet den fixierten Egel noch anzugehen, resultiert aus einer derartigen Situation in den meisten Situationen ein Fehlbiss.

Zubehör für Montagen zum Wallerangeln mit Blutegel, findest du hier: Welsmontage

Blutegel zum Angeln kaufen – welche Besonderheiten sind zu beachten?

Hier noch ein Tipp für alle Angler, die sich Blutegel zum Angeln kaufen möchten. Die Egel sind in ihrem Hang zum Festsaugen recht zielstrebig und zögern nicht lange. Deshalb kann es durchaus vorkommen, dass man beim Anködern gebissen wird. Dadurch, dass die Blutegel über ihren Speichel ein Blutungen förderndes Sekret in die Wunde injizieren, blutet man nach dem Entfernen des Egels an der Bissstelle recht stark. Wer diesem Szenario aus dem Weg gehen möchte, der sollte sich zum Egelangeln immer Handschuhe zurechtlegen. Diese sollten natürlich nicht zu grob ausfallen, damit man sich das nötige Fingerspitzengefühl beibehält.

Blutegel zum Angeln kaufen – was kosten sie?

Wer Blutegel zum Angeln kaufen will, braucht längst nicht mehr so tief in die Tasche zu greifen wie es noch vor einigen Jahren der Fall war. Die Zeiten haben sich geändert, man kann mittlerweile nicht nur in Apotheken Blutegel zum Angeln kaufen, sondern wie beschrieben, bei vielen Händlern, die sie zu deutlich niedrigeren Preisen an die Kundschaft veräußern.

Weitere tolle Tipps zu Welsködern findest du hier: Welsköder