Wallermontage mit Unterwasserpose

Wallermontage mit Unterwasserpose

Wallermontage mit Unterwasserpose – Mit der Unterwasserposenmontage zum Traumfisch!

Wallermontage mit Unterwasserpose – Tipps und Tricks zum Wallerangeln

Wallermontage mit Unterwasserpose – Beschäftigt man sich näher mit dem Thema Wallerangeln wird man ganz schnell auf eine Montage stoßen, welche wohl in Europa die häufigst angewandte Methode ist, um unsere beliebten Bartelträger auf die Matte zu legen. Es handelt sich um die Wallermontage mit Unterwasserpose. Eigentlich ist die Wallermontage mit Unterwasserpose eine relativ simple Montage, bei der trotzdem oft Fragen aufkommen bzw. falsch mit gefischt wird. Damit auch ihr in Zukunft wisst, wie es 100%ig richtig gemacht wird, erläutere ich euch im Folgendem, worauf bei der Wallermontage mit Unterwasserpose zu achten ist, wie sie gebunden wird und mit welchen Tricks man sie noch attraktiver machen kann.

Vorwiegend findet die Wallermontage mit Unterwasserpose sein Einsatzgebiet in langsam bis stark strömenden Gewässern, wo sie immer mit der Fließrichtung ausgelegt wird. Legt man sie gegen den Strom ab, wird sich der Köderfisch mit Sicherheit in der Hauptschnur verfangen. Dieses Problem kann man nur umgehen, indem man die Montage z.B. über ein Ast oder Baum umlenkt. Mehr dazu später.

Wallermontage mit Unterwasserpose – Vorfachbau

Wallermontage mit Unterwasserpose
Wallermontage mit Unterwasserpose

Zuerst möchte ich euch den Bau des Vorfachs erläutern. An die Hauptschnur wird einfach ein starker Wirbel geknotet, indem hinterher die Reißleine mit dem Stein fixiert und das Vorfach angeknotet wird. Die Reißleine sollte mindestens 0,40mm dick sein und der Abstand zwischen Wirbel bzw. Stein relativ kurz gewählt werden.

Auf unnötige Spielereien wie Sea-Booms könnt ihr bei der Wallermontage mit Unterwasserpose getrost verzichten, denn sie bringen eher Nachteile mit sich, anstatt dass sie in irgendeiner Form hilfreich wären. So hat der Wels beim Biss direkten Kontakt zum Stein und hakt sich selbst, während er beim Sea-Boom Spielraum hat, selbst bei einem vorgeschalteten Stopper, denn dieser bietet kein Rückhalt und verschiebt sich, noch bevor der Haken im Welsmaul packt. Fehlbisse sind also die Folge. Sea-Booms werden nur benötigt, wenn mit Blei vom Ufer aus gefischt und die Montage geworfen wird. Hier kann ohne Probleme dieser Helfer, zum Wechseln des Bleies, verwendet werden.

Das Vorfach bei der Wallermontage mit Unterwasserpose an sich weist bei mir immer eine Länge zwischen 1,80m und 2m auf, damit sich der Köderfisch in der Strömung auch ein gutes Stück über dem Grund befindet. Als Vorfachschnur verwende ich fast immer ein Mono in 1,2mm dicke, an dessen Ende ein 3/0 Drilling per „no knot“, was ihr aus dem Karpfenbereich kennt, gebunden wird. Anschließend wird ein Einzelhaken der Größe 4/0 über den Drilling mit demselben Verfahren befestigt, wobei der Abstand zwischen Drilling und Haken der Köderfischgröße angepasst werden sollte, so dass der Haken im Maul und der Drilling im Schwanzbereich montiert werden kann. Der Fisch wird im Fluss immer so angeködert, dass er die U-Pose quasi anschaut, macht man es andersherum fängt der Köderfisch an zu taumeln und wirkt unnatürlich, was die Bisse ausbleiben lässt.

Zum Schutz und zur Sicherung schiebe ich über die Wicklungen der Haken immer ein Tube, so dass sich die Schnur nicht lösen kann.

Zu guter Letzt fehlt bei der Wallermontage mit Unterwasserpose eigentlich nur noch die U-Pose, welche 10cm bis 15cm vor dem Haken mittels Stopper fixiert wird. Ich verwende ausschließlich U-Pose zwischen 20g und 60g. Selbst Brassen von über 2Kg können damit einwandfrei angeboten werden, denn der Köder fisch wird die U-Pose nicht auf Dauer auf Grund halten und diesen Kraftakt vermeiden.

Jetzt wird das Vorfach per Achterknoten an den Wirbel geknotet, wobei zuerst ein Auge (aus dem Big Game Bereich) gebunden wird, welches den Vorteil hat, dass bei Zug auf dem Vorfach kein Knick in der Schlaufe entstehen kann. Darunter folgt der Achterknoten an sich, der den Vorteil hat, dass er sich im Drill immer fester zieht und kein Tragkraftverlust hat.

Wallermontage mit Unterwasserpose – Weniger ist manchmal mehr

Hier noch ein kleiner Tipp um die Erfolgsaussichten der Wallermontage mit Unterwasserpose an stark befischten Gewässern mit hohem Angeldruck, wie zum Beispiel dem Po oder dem Ebro, zu steigern. Es kann von Vorteil sein, wenn man die eingebauten Rasseln aus der U-Pose entfernt, denn viele Fische wurden bereits einmal oder mehrmals gefangen und kennen das Spielchen, deswegen kann eine U-Pose mit Rasseln anstatt des Lockeffektes eher eine Scheuchwirkung haben.

Wallermontage mit Unterwasserpose – Umlenken leicht gemacht

Am Ende des Berichts über die Wallermontage mit Unterwasserpose komme ich noch einmal auf das oben bereits angesprochene „Umlenken“ zurück. Fischt man also mit der U-Pose gegen die Strömung muss die Schnur so umgelenkt werden, dass der Köderfisch nicht in die Hauptschnur schwimmen kann. Dies kann zum Beispiel mit einem Stein erfolgen, der mit einer Reißleine auf der Hauptschnur, so versenkt wird, dass der Abstand zwischen Hauptschnur und Köderfisch größer ist, als die Länge des Vorfachs beträgt.

Manchmal kommt sehr viel Treibgut den Fluss hinunter, dass die Schnur innerhalb kürzester Zeit voll mit Dreck ist. Die Rute krümmt sich, die Schnur fängt an zu singen und kein Wels wird mehr den Köder nehmen. Aber was tun, wenn ich auf über 200m fische und jede Menge Schnur im Wasser ist? Auch hier gibt es eine Art des Umlenkens. Und zwar wird die Schnur dem Ufer entlang über Land gelegt, bis sie kurz vor dem Köder über einen Ast, Baum oder einen Rutenhalter in den Fluss gelenkt wird. Der Großteil der Schnur ist aus dem Wasser und kann somit kein Dreck fangen und der Köder bleibt über einen langen Zeitraum attraktiv.

Eine gute Auswahl an Wallerposen und U-Posen findet ihr hier: Wallerposen, U-Pose

Ich wünsche euch viele dicke Waller beim Ausprobieren der Wallermontage mit Unterwasserpose
mit besten Grüßen, euer Ruwen

Wir hoffen, dass euch der Bericht über die Wallermontage mit Unterwasserpose von unserem Teamangler Ruwen gefallen hat und würden uns freuen, wenn ihr häufiger bei uns auf der Wallerseite vorbei schauen würdet.

Euer Wallerangeln Tricks Team